Bei den Herren dürfte der Ex-Finower Thomas Englert von Regionalligist TSV Stahnsdorf als Titelverteidiger der Top-Favorit sein. Marc Schinkel als Vorjahresfinalist könnte ebenfalls mit in die Medaillenränge eingreifen. Sein Auftaktgegner ist der Cottbuser Henry Kossack. Auf seiner Seite befinden sich auch Mario Berndt (Fürstenwalde) und Ex-Landesmeister Olaf Krüger (Stahnsdorf), die gleich in der ersten Runde gegeneinander antreten. Sicher ein nicht gerade günstiges Los, denn einer scheidet aus (Ko-System). Auch Andre Fehlinger muss gleich zu Höchstform auflaufen. Sein Gegner Gerald Stamm ist leicht favorisiert. Arvid Petermann trifft auf den jungen Hendrik Z`dun (Fürstenwalde). Bei einem Sieg wartet mit Titelverteidiger Englert eine schwere Hürde. Auch Nachwuchsmann Patrick Schinkel erwischte mit dem Stahnsdorfer Nierzejewski einen schweren Brocken.
Die Auftaktgegner der Damen lauten: C. Mews - Gallas (Finsterwalde), Dornemann - Reiß (Prenzlau), S. Mews - J. Bütow (Prenzlau), Franz - Reinhold (Finsterwalde), Lindner - Hoff (Prenzlau), Freiwald - Pfänder (Fürstenwalde). Das schwerste Los hat Sandra Mews zu überstehen. Bei den Damen gibt es einige Favoriten auf den Titel. Die Tagesform könnte entscheidend sein. Gespielt wird am Samstag von 9 Uhr bis zum Finale im Gemischten Doppel (16.10 Uhr). Sonntag beginnen die Spiele um 10 Uhr mit den Damen- und Herrendoppeln einschließlich Viertelfinale.