Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Präsidium strebt Kündigung Kohls an

Geschäftsführer der IHK Potsdam suspendiert

11.12.2013, 19:43 Uhr
Potsdam (MOZ) Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam hat am Mittwochabend die Suspendierung des bisherigen Geschäftsführers René Kohl beschlossen. Die amtierende Präsidentin Beate Fernengel begründete dies damit, dass Kohl sich während seiner bis Mittwoch geltenden Beurlaubung nicht an Absprachen des Präsidiums gehalten habe. Ziel der Suspendierung sei eine Aufhebung des Arbeitsvertrages.

Die Vollversammlung beschloss zudem den Hauhaltsplan 2014 in Höhe von 14 Millionen Euro. 1,9 Millionen davon sind für die Villa Carlshagen in Potsdam vorgesehen, wo ein Tagungszentrum für die IHK entstehen soll. Das Projekt des ehemaligen Präsidenten Victor Stimming war einer der Auslöser für dessen Rücktritt gewesen. Laut Fernengel soll das Konzept für den Betrieb der Villa überprüft werden.

Dem früheren Präsidenten Stimming war vorgeworfen worden, sich von der IHK eine zu große Limousine und eine Sekretärin in seinem Bauunternehmen finanzieren zu lassen. Kohl, der als enger Vertrauter Stimmings gilt, hatte um Beurlaubung gebeten, um Vorwürfe untersuchen zu können, er habe die Ausgaben gedeckt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG