Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schweizer Post testet Drohnen als Paketboten

Der Deutsche Paketdienst DHL hat bereits mit einer Drohne names Paketkopter experimentiert.
Der Deutsche Paketdienst DHL hat bereits mit einer Drohne names Paketkopter experimentiert. © Foto: dpa
dpa-infocom / 07.07.2015, 16:47 Uhr
Bas-Vully (dpa) Die Schweizer Post probt den Einsatz von Drohnen als Paketboten. Erste Testflüge sollen im Juli im Bezirk Seeland (Kanton Freiburg) stattfinden.

«Wir wollen jeden Winkel der Schweiz erreichen können», sagte Dieter Bambauer, Leiter von PostLogistics, Reportern bei einer Drohnenvorführung auf dem Flugfeld bei Bellechasse.

«Fliegende Postboten» könnten in der Zukunft kleinere Pakete zum Beispiel mit Medikamenten in abgelegene Gebiete des Alpenlandes befördern. «Deshalb prüfen wir, wie wir die Drohnen-Technologie für uns nutzen können.»

Ein kommerzieller Einsatz wäre laut Bambauer frühestens in fünf Jahren vorstellbar. Ähnliche Versuche gibt es auch in anderen Ländern, darunter in Deutschland.

Klärungsbedarf gibt es bei einer Reihe von technischen und rechtlichen Fragen. Zudem gehört die begrenzte Batterielaufzeit der Drohnen zu den Handicaps. Das in der Schweiz benutzte Versuchsmodell kann immerhin mit einer Batterieladung ein Kilogramm Fracht etwa zehn Kilometer weit befördern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG