Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Energietochter der KTG-Gruppe insolvent

28.09.2016, 09:00 Uhr
Hamburg/Neuruppin (dpa/MOZ) Nach der Muttergesellschaft KTG Agrar SE hat jetzt ihre Energietochter ein Insolvenzverfahren beantragt. Der Vorstand der KTG Energie AG habe die Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens festgestellt und wolle die Sanierung im Wege der Eigenverwaltung fortführen, teilte der Biogaserzeuger am Dienstag in Hamburg mit.

Daher habe der Vorstand des Unternehmens beim Amtsgericht Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt, hieß es. Hierbei überprüft ein vom Gericht bestellter Sachwalter die Sanierung. Nach Angaben des Unternehmens wurden zwei externe Fachleute zusätzlich in den Vorstand berufen.

Das operative Geschäft laufe wie geplant weiter, teilte die Energietochter mit. Sie betreibt Biogasanlagen in ganz Deutschland und beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit etwa 100 Mitarbeiter.

Die Muttergesellschaft KTG Agrar SE hatte Anfang Juli Insolvenz angemeldet, nachdem eine fällige Zinszahlung von knapp 18 Millionen Euro für eine 2011 ausgegebene Anleihe nicht gezahlt werden konnte. Mittlerweile hat die Bremer Gustav-Zech-Stiftung die meisten Aktivitäten des insolventen Agrarkonzerns in Deutschland übernommen. Auch 50,06 Prozent an der KTG Energie AG gingen an die Stiftung.

Hauptsitz der KTG Energie AG ist Hamburg, in Oranienburg (Oberhavel) hat das Unternehmen eine Niederlassung. Der Energieproduzent betreibt deutschlandweit insgesamt 21 Biogasanlagen, darunter Objekte in Seelow (Märkisch-Oderland), Vehlefanz (Oberhavel) und Putlitz (Prignitz).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG