Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bestellservice
Unverpackt und schnell

Zeit sparen: Den Aufwand beim Kauf der Lebensmittel möchte Elena Thayenthal mit dem Bestellservice senken.
Zeit sparen: Den Aufwand beim Kauf der Lebensmittel möchte Elena Thayenthal mit dem Bestellservice senken. © Foto: Siegmar Trenkler
Siegmar Trenkler / 23.01.2020, 17:34 Uhr
Neuruppin (MOZ) Die ersten drei Monate sind seit der Eröffnung von Neuruppins erstem Unverpackt-Laden vergangen und Inhaberin Elena Thayenthal ist zufrieden mit dem Feedback der Kunden, die zu ihr kommen. "Das Café wird gut angenommen. Auch Hygieneartikel laufen sehr gut."

Doch der meiste Verpackungsmüll wird beim regulären Einkauf durch Lebensmittel verursacht, sagt sie. Und da sieht die Unternehmerin noch Steigerungspotenzial. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass der Einkauf im Unverpackt-Laden auch Vorbereitung erfordert. Schließlich müssen die passenden Behälter von den Kunden mitgebracht werden. Ohne Planung geht das nicht.

Um die Hemmschwelle zu senken, möchte Thayenthal einen neuen Service anbieten: Kunden können bis Donnerstag ihre Bestellungen sowie ihre Behälter im Laden abgeben. Der Einkauf wird dann abgefüllt und kann am Freitag abgeholt werden. So soll es jedem möglich sein, mit wenig Zeit beim Einkauf auf Plastikverpackungen zu verzichten. Ein weiterer Anreiz soll ein 20-Prozent-Rabatt auf Lebensmittel aus den Spendern ab einer Menge von einem Kilogramm bieten. Aktuell kann jeder vom Rabatt profitieren. Langfristig soll er vor allem für Studenten in der Stadt gelten.

Auch sonst soll sich noch einiges ändern. Ein Lieferservice mit dem Lastenrad innerhalb der Kernstadt ist beispielsweise in Vorbereitung. "Außerdem habe ich jetzt eine Lösung für Fleisch gefunden, so dass wir zur Grillsaison Rind-, Schweine- und Schafsfleisch aus der Prignitz in wiederverwendbaren  Tupperdosen anbieten können."

Derweil arbeitet Thayenthal daran, die Rezepte für Kuchen und andere Essenangebote aus dem Laden auch in einem E-Book zusammenzufassen. Auch eine Ecke mit Baukästen, die die Herstellung eigener Reinigungsmittel ermöglichen, würde sie gern einrichten. "Da besteht bei sehr vielen wirklich großes Interesse", berichtet sie.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG