Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nach Tagung
Seelow baut neue Kita und setzt Elternbeiträge für April aus

Die Stadtverordneten tagten unter strengen Hygienevorschriften.
Die Stadtverordneten tagten unter strengen Hygienevorschriften. © Foto: Ulf Grieger
Ulf Grieger / 24.03.2020, 20:54 Uhr - Aktualisiert 25.03.2020, 14:40
Seelow (MOZ) Die Eltern, die von der Allgemeinverfügung zur Schließung der Kindereinrichtungen betroffen sind, zahlen für April keine Elternbeiträge.

Das hat die Seelower Stadtverordnetenversammlung am Dienstag beschlossen. Ein klare Zustimmung gab es auch für den Bau einer neuen Kindertagestätte an der Apfelstraße. Auf dem ehemaligen CJD-Gelände stehen dafür rund 5600 Quadratmeter zur Verfügung. Noch in diesem Jahr soll der Abriss der Altgebäude erfolgen. Zu Weihnachten 2021 soll die Einrichtung mit 125 Plätze bezugsfertig sein. Damit entfällt der geplante Umbau des Jobcenters. Die Stadt ist sich mit dem Eigentümer dort nicht einig geworden.

Alles über das Coronavirus und seine Folgen für Brandenburg und Berlin in unserem Coronablog.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG