Eigentlich will die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wegen Corona den diesjährigen Tag des offenen Denkmals digital begehen. Besucher können sich auf den Internetseiten bei virtuellen Rundgängen Denkmale und Rettungsaktionen anschauen. Doch in der Uckermark wollen viele Mitstreiter die bewährte Tradition nicht aufgeben und öffnen die historischen Gebäude für Besucher. Eben unter Corona-Bedingungen.
Mit dabei die Dorfkirche Günterberg, wo an diesem Tag die gerade frisch instandgesetzte Morgenstern-Orgel erstmals nach der Reparatur wieder öffentlich klingen und damit eingeweiht wird. Das wertvolle Instrument aus der Mitte des 19. Jahrhunderts hat die Eberswalder Orgelwerkstatt mit großem Aufwand gereinigt und überholt. Von Morgenstern existieren nur noch zwei Werke in diesem Erhaltungszustand.

Kantor Dieter Glös spielt bei der Einweihung

Die Einweihung beginnt am 13. September um 10.15 Uhr mit einer Andacht. Im Anschluss spielt der Angermünder Kantor Dieter Glös alte Meister und natürlich Johann Sebastian Bach, um die Besucher in die Stimmung der damaligen Zeit zu versetzen. Die evangelische Kirchengemeinde und der Förderverein Denkmalpflege Günterberg laden im Anschluss zu einer Kaffeetafel auf dem Kirchhof ein. Bis zum späten Nachmittag sind Besichtigungen der Orgel, der Kirche, des Turms mit seiner ungewöhnlichen weltlichen Trauerhalle und der Turmuhr möglich.

Führung über Baustelle in der Mutterkirche in Greiffenberg

Nur ein paar hundert Meter weiter fehlt zurzeit die Turmspitze der Greiffenberger Mutterkirche. Das in Restaurierung befindliche Denkmal wird gerade komplett überholt. Uwe und Ruth Thürnagel wollen den Tag des offenen Denkmals nutzen, um über den Fortgang der Arbeiten zu berichten. Die Gäste erfahren, wie es weitergeht, können bei Führungen ab 10.30 Uhr sogar bis zur Uhr-Etage auf die Baustelle vordringen. Um 14 Uhr folgt ein Gottesdienst mit Ruth Thürnagel, anschließend gibt es eine Kaffeetafel.
Und wer nach den Besuchen der beiden Kirchen an diesem Tag noch etwas Zeit hat, kann ins benachbarte Bruchhagen fahren. Dort beginnt schon um 9.30 Uhr ein Flohmarkt im Park.