Verwaltungsfachangestellte möchten Laura Wendt, Mandy Unterseher und Alexander Kahl werden, Nils Haase und Alina Lempke absolvieren ein duales Studium zum Bachelor of Laws in "Öffentliche Verwaltung Brandenburg" und Niklas Fuhrmann studiert dual "Verwaltungsinformatik Brandenburg", erstmalig in der Kreisverwaltung.
Die angehenden Verwaltungsfachangestellten erhalten ihren Fachunterricht am Oberstufenzentrum - OSZ II - in Potsdam und der Brandenburgischen Kommunalakademie, die Studierenden besuchen die Technische Hochschule (TH) in Wildau. Für dieses Ausbildungsjahr haben sich insgesamt 140 junge Schulabgänger für den Bereich Verwaltungsfachangestellte/r und 86 für die dualen Bachelor-Studiengänge beworben.Das Auswahlverfahren bestand aus einem Online-Test sowie einem Vorstellungsgespräch. Insgesamt betreut der Landkreis 18 Auszubildende und Studierende in allen Lehrjahren.
Die ersten Tage waren von gegenseitiger Neugier geprägt. Bei einem gemeinsamen Frühstück mit Vize-Landrat Christian Stein wurden aktuelle Themen besprochen. Hier ging es beispielsweise um den zukünftigen Verwaltungssitz, die Belange des Kreistages und die Vielfältigkeit des Landkreises. Die Organisation und Durchführung von Homeoffice wurde auch besprochen und der Personalrat besucht.
Ihr Fazit:Auszubildende und Studierende schätzen das angenehme Arbeitsklima im Landkreis Potsdam-Mittelmark und freuen sich auf viele neue Herausforderungen, in denen die erlernte Theorie angewandt werden kann.