Es gibt eine neue Internetseite für engagierte Menschen im Fläming. Auf https://forum-hoher-flaeming.de/ können Mitstreiter verschiedenster Projekte miteinander kommunizieren, Ideen und Gedanken austauschen und Absprachen für Aktionen treffen. „Das erleichtert die Transparenz der Projekte“, so Nele Nopper vom Smart Village e.V., die die Seite mit auf die Beine gestellt hat.

Projekt von „Neuland21“ in Zusammenarbeit mit Smart Village Solutions und der Stadt Bad Belzig

Die Initiative ging von einem Projekt von „Neuland21“ aus und wurde in Zusammenarbeit mit Smart Village Solutions und der Stadt Bad Belzig umgesetzt. Für die Projektteilnehmer erleichtert es vieles, denn es können so projektübergreifende Kontakte geknüpft werden. Sie können sich gegenseitig über den Stand der Aufgaben informieren, Absprachen treffen und gemeinsam an Texten und Ideen arbeiten. Zusätzlich können Veranstaltungen gepostet werden, Medienbeiträge über den Fläming und auch Stellenausschreibungen.

Informationen selbst einstellen oder per Mail an Nele Nopper senden

Die Seite wurde speziell für den Hohen Fläming entwickelt und kann nicht nur von Projektteilnehmern, sondern auch von Vereinen, Ortsbeiräten und einzelnen Personen genutzt werden. Die Informationen können selbst eingestellt, aber auch per Mail an Nele Nopper geschickt werden. Sie ist dann beim Einstellen behilflich. Für Interessenten bietet sie derzeit Einführungen in das Forum an. Interessenten können sich unter Nele@smart-village.net melden.

Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren der Region

Viele Akteure nutzen das Forum bereits, wie die regelmäßig stattfindende Mitmachkonferenz. Vorteil der Seite ist, dass sie Struktur und Transparenz bietet. Man kann parallel zu verschiedenen Themen diskutieren und dennoch den Überblick behalten. Auch können geschlossene Gruppen gebildet werden für Themen, die intern bearbeitet werden sollen.
„Durch die Seite wollen wir den Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren stärken, wenn auch im Moment nur online“, sagt Nele Nopper.