Die Billard-Kegler des Merzer BV haben die Spitzenpartie in der Regionalklasse Ostbrandenburg A gegen Grün-Weiß Schlepzig mit 1517:1367 gewonnen. Der MBV ist jetzt Zweiter und verdrängte den Gegner auf Rang 3.
Der Gastgeber trat in fast Bestbesetzung an. Thomas Henkel war erfüllte als Erster seine Position ausgezeichnet mit 295 Holz und wurde als Tagesbester ausgezeichnet. Sein Gegenüber von Schlepzig  bot nur 234 Holz, so wie mehrere seiner Teamkollegen. Im Rennen war Stephan Thiele mit 277 Holz. Zum ausgezeichneten Halbzeitstand von 830:641 trug Christian Lehmann 258 Holz bei.
Der Ersatzspieler Hans-Joachim Liersch mit 211 vertrat Manfred Eberwein, der arbeitsmäßig verhindert war. Tony Krätzig besserte mit 255 Holz die Punkte des Gastgebers auf. Mathias Röpke-Scheuer (221) musste den Sieg sichern. Sein Gegenüber brachte mit 248 Holz als Tagesbester von Schlepzig. Dennoch reichtes es für einen klaren Erfolg der Merzer, die nun erstmals Zweiter in der Tabelle sind.
Dies wollen sie im Punktspiel am Sonntag gegen den SV Kieselwitz sichern. Letzterer erspielte gegen den SV Empor Dahme ein knappes 1352:1328. Der SSV Rot-Weiß Friedland II verlor gegen beim BSC Gröditsch  mit 1107:1.412.