Das Wetter soll, so zumindest die Prognose, mitspielen, wenn sich am Sonnabend, 8. Oktober, die Tore zum Innenhof der Burg in Friedland öffnen – zum großen Herbstmarkt mit Musik, vielfältigen Produkten, alter Handwerkskunst, Leckereien und auch Tieren, welche der Kleintierzuchtverein mitbringt und ausstellt.
Live dabei ist „Onkel Lu“, der den musikalischen Rahmen vorgibt. Zum Schauen und Kaufen lädt der Markt mit Gerberei, Keramik, Bio-Produkten, Herbstdekoration, Pflanzen, Schmuck und auch Hüten ein. Der Auftritt der Kita Villa Kunterbunt aus Friedland beweist Kreativität und Fantasie. Und während sich die kleinen „Burggeister“ beim Töpfern, Basteln und Bogenschießen versuchen, bleibt den Erwachsenen Zeit für die Liebe. Denn im Rahmen des Herbstfests ist die Ausstellung von Andreas Schönberg „Mildpunk Liebe“, eine Retrospektive mit außergewöhnlichen Collagen zu sehen. Für die kleinen Pausen zwischendurch gibt es ein Imbissangebot, Eis und Plinse.

Herbstmarkt und Ausstellung

Sonnabend, 8. Oktober, 13 bis 18 Uhr, Innenhof, Burg Friedland, Pestalozzistr. 3, 15848 Friedland, Parkplätze vorhanden, Eintritt frei