Im Landkreis Oder-Spree sind im Laufe der letzten 24 Stunden genau 100 Neuinfektionen mit dem Sars-Cov-2-Virus bestätigt worden. Sieben neue Todesfälle sind zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen. Insgesamt sind damit bislang 47 Einwohner des Kreises mit Corona verstorben.
Die Sieben-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner steigt weiter, sie liegt laut den Zahlen des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) am Dienstag, dem 15. Dezember, bei 357,9.

Mehr als 1000 aktive Infektionen aktuell

Kumuliert wurden nach Angaben des Landkreises seit Beginn des Pandemiegeschehens 2487 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Bisher gelten 1529 Infizierte als geheilt. Zur Reduzierung von Infektionsrisiken hat das Gesundheitsamt für 2461 Personen Quarantäne angeordnet.
Bei den Fallzahlen handelt es sich um das Wohnortprinzip. Auf Grund der Zuständigkeit sind nur Einwohner des Landkreises Oder-Spree berücksichtigt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.