Ob Paintball oder Naturpädagogik, Schwimmausfüge oder Go-Kartfahrten, für jede Altersklasse und jeden Geschmack gibt es kostengünstige betreute Freizeitangebote in Beeskow und Umgebung. Für einige Angebote gibt es begrenzte Plätze, eine baldige Anmeldung ist deshalb notwendig. Andere Ausflugsziele laden zu spontanen Besuchen ein.

Maislabyrinth und betreutes Spiel

Das Irrlandia bei Storkow wird über die ganze Ferienzeit hinweg verschiedenen Aktionen bieten, gleich mit dem Ferienbeginn am 7. Juli geht es los. Täglich wird zu erlebnispädagogischen Spiel und Bastelaktionen eingeladen. Das volle Programm findet sich hier. Ein erstes Highlight gibt es schon am 9. Juli, dem „ersten großen Verirrtag“ des Jahres, an dem das Maislabyrinth eröffnet wird.

Volles Programm im Wettermuseum

Auch das bekannte Wettermuseum in Lindenberg legt sich für die Ferientage und darüber hinaus ins Zeug. Vom 7. Juli bis zum 8. September lädt das Sommerferien-Spezial montags bis donnerstags von 10 bis 15 Uhr zu Familienführungen, Mitmachexperimenten und -shows, sowie Wetterballonstarts und Klimawandelführungen ein. Weitere Infos finden Sie hier. BesucherInnen werden gebeten, sich telefonisch unter 033677 62521 anzumelden.

Geführte Touren in die Natur

Mit einzigartigen Erlebnistagen hat die Burg Storkow ein ergiebiges Programm für die Sommerferien gestaltet, welches Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren im Rahmen betreuter Exkursionen in die Natur bringt. Die Kosten der verschiedenen zweistündigen Fahrten variieren zwischen zwei und vier Euro.
Am Dienstag, dem 12. Juli, startet die erste Tour zur Binnendüne mit einer Rangerin, die den Kindern zeigt: „Wüste ist Leben“. Treffpunkt ist gegenüber dem Restaurant Alter Weinberg. Am Mittwoch, dem 13. Juli, geht es weiter zu Imker Holger Ackermann, in jeder darauffolgenden Woche werden zwei verschiedene Exkursionen angeboten.
Holger Ackermann mit Imker-Utensilien an den Beuten im eigenen Garten.
Holger Ackermann mit Imker-Utensilien an den Beuten im eigenen Garten.
© Foto: Elke Lang
Vor allem Natur und Handwerk stehen im Fokus, wie bei den Entdeckungstouren im Burggraben, zur Familie Biber oder bei der gemeinsamen Arbeit mit Lehm. Anmeldungen werden unter 033678 73108 telefonisch und per Mail unter besucherzentrum@storkow.de angenommen. Eltern sind darauf hingewiesen, Getränke, Proviant, Taschengeld, Badesachen und Sonnenschutz bereitzustellen. Mehr Infos zum Ferienprogramm der Burg Storkow finden Sie hier.

Toben und Imkern am Erlebnishof

In Beeskow stellen gleich mehrere Organisationen ein geballtes Ferienprogramm zur Verfügung. Kleinere Kinder werden jeweils vom 11. bis 21. Juli und vom 8. bis 19. August auf den Spielplatz des Erlebnishofs AWO eingeladen, um sich auszutoben. Als Eintritt wird um eine Dose Katzenfutter gebeten.
An den Montagen am 11. Juli, 18. Juli, 8. August und dem 15. August freut sich Biene Willi auf Besucher, die von 10 bis 12 etwas über die Welt der Bienen und Imkerei zu lernen. Der Eintritt kostet 7 Euro, BesucherInnen werden gebeten, sich für die Imkereitermine unter 03366 26153 vorab anzumelden. Weitere Infos gibt es hier.

Vier Mittwoche an der Burg Beeskow

Wer nicht an den Imkereiführungen des Erlebnishofs teilnehmen kann, hat aber auch beim Museum Oder-Spree an der Burg Beeskow die Möglichkeit. Vier kostenfreie Workshops bietet das Museum in den Ferien an. Am Mittwoch, dem 13. Juli, geht es erstmal mit einem Einblick in die Fischerei los. Zusammen mit einem Reusenfischer entdecken Kinder ab acht Jahren, wie man Fische aus der Spree holt. Zum Imkerverein geht es sowohl am Mittwoch den 20., als auch Mittwoch, dem 27. Juli. Am 17. August können die Kinder Küchengeräte selbst schnitzen. Voranmeldung sind notwendig und unter 03366 352727 möglich. Mehr Infos gibt es hier.

Naturpädagogik und Kindertöpfern

Das DRK bietet über die Ferien hinweg Termine für Kindertöpfern für Sechs- bis Zwölfjährige und Naturpädagogik und Basteln für Kinder zwischen drei und sechs. Kindertöpfern findet vom 12. Juli bis zum 16. August jeden Dienstag von 15 bis 16 und 16 bis 17 Uhr statt. Am Mittwoch, dem 13. Juli, wird zu den gleichen Uhrzeiten zum Basteln eingeladen, ebenso wie am 10. August. An den Samstagen 23. Juli, 30. Juli und 6. August wird zur Naturpädagogik geladen. Für weitere Informationen und Anmeldung steht unter 03366 153019 Ansprechpartner des Familienzentrums zur Verfügung.

Großes Programm vom Frauenladen

Wer Lust auf Ausflüge und gute Gesellschaft hat, sollte sich an den Frauenladen in Beeskow wenden. Im Juli bietet dieser ein volles Programm mit Aktionen von Montag bis Freitag, vom 11. bis zum 29. Juli. Die Kosten dafür liegen zwischen null und sechs Euro. Jede Woche ist eine Aktion im Zeichen kreativen Werkens, wie Kerzen gießen, basteln oder kochen. Auch ein Badeausflug nach Müllrose geplant.
Das Strandbad in Müllrose ist eine leicht zugängliche Alternative zum geschlossenen Helenesee.
Das Strandbad in Müllrose ist eine leicht zugängliche Alternative zum geschlossenen Helenesee.
© Foto: Winfried Mausolf
Fahrten an weiter entfernte Orte, wie den Zoo Berlin oder zum Freizeitpark Wendisch-Rietz sind geplant. Sportlich wird es beim Mini-Golf, Bowling oder bei anderen Outdoorspielen. Das volle Programm finden man auf der Facebook-Seite des demokratischen Frauenbundes. Für weitere Informationen und Anmeldungen kann die Nummer 03366 20393 kontaktiert werden.

Action und Reisen mit Pier-13

Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren können in den Sommerferien das Haus des Jugend-Teams Pier 13 von 12 bis 18 Uhr als Treffpunkt nutzen, darüber hinaus sind einige anmeldepflichtige Aktionen geplant. Diese reichen von Tagesaktionen wie dem Bogenschießen mit Ritter Henneberg für 3 Euro am 8. Juli, bis hin zu mehrtägigen Jugendurlauben.
So findet vom 9. bis 16. Juli eine Wandertour mit Übernachtung auf einem Hausboot in Müllrose für 75 Euro statt. Vom 18. bis 21. Juli können Jugendliche an einem Graffitiprojekt mit Übernachtung im Pier-13-Haus teilnehmen. Vom 23. bis 30. Juli gibt es die Möglichkeit, an einem einwöchigen Jugend-Austausch in Montreuil-Juigné in Frankreich für 100 Euro teilzunehmen.
Vom 26. bis 29. Juli findet ein Angelcamp in Leißnitz für 30 Euro statt. Im August bietet der Verein darüber hinaus weitere Tagesaktionen wie Paintball oder einen Badeausflug an. Für das volle Programm und die notwendigen Voranmeldungen ist das Team von Pier-13 per Mail über jugend.beeskow@stiftung-spi.de oder telefonisch unter 03366 5207750 erreichbar.

Geschichten und Spiele

In der Kupferschmiede werden während der Ferien jeden Montag Geschichten- und Spieleaktionen von 10 bis 11.30 Uhr mit wechselnden Themen stattfinden. Am 11. Juli geht es mit dem Superheldenvormittag für Kinder ab 6 los. Darauf folgen werden die Themen Maker Kids – wie funktioniert ein 3D-Drucker, Geniale Erfindungen, eine Reise durch Europa, aus alt macht neu und Lecker – gesund essen. Anmeldungen sind telefonisch unter 03366 152174 oder per Mail an info@bibliothek-beeskow.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Cent.

Tropentrip mit der Stadt Beeskow

Die Stadt Beeskow selbst bietet ebenfalls eine kleine Reise für die Ferienzeit an. Für 15 Euro können Kinder und für 30 Euro Erwachsene mit dem Bäderbus am 21. Juli auf einer gemeinsamen Fahrt für bis zu 49 Teilnehmern ins Tropical Islands. Die Anmeldung ist telefonisch unter 03366 42212 oder per Mail an katrin.laske@beeskow.de möglich.
Wie familienfreundlich ist Brandenburg? Wie gut sind die Schulen, wie kindersicher die Straßen? Und wie sehen die Brandenburgerinnen und Brandenburger die Zukunftschancen für ihre Kinder in der Region? Dazu starten wir auf www.moz.de eine große Umfrage zur Familienfreundlichkeit. Hier können Sie bei unserem Familienkompass bis zum 10. Juli mitmachen und eine Reise an die Ostsee gewinnen.