Mit dem Corona-Lockdown erleben Familien nun andauernde Nähe, „Aufeinanderhocken“, und fehlende soziale Kontakte außerhalb. Das führt in den harmonischsten Familien zu Konflikten. Aber auch für die Sozialarbeit bedeutet die Pandemie – je länger sie dauert – immer größere Schwierigkeit...