Am Abend des 09.05.2021 nahmen Polizisten auf der B168 in der Beeskower Straße Geschwindigkeitssünder ins Visier. Dabei wurde auch ein VW Passat angemessen, der statt erlaubter 80 km/h mit 176 km/h unterwegs war. Am Steuer des Wagens saß ein 25 Jahre alter Mann, der offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Raserei zieht Sanktionen nach sich

Diesen Verdacht erhärtete ein Drogenvortest dann auch noch. Er musste im Beeskower Krankenhaus eine Blutprobe lassen und durfte so nicht mehr weiterfahren. Die Zentrale Bußgeldstelle in Gransee wird sich bei ihm melden und die dem Geschehen folgenden Sanktionen bekanntgeben.