Die erste Herbstferienwoche in Brandenburg ist vorbei. Halbzeit also und was hat Beeskow und Umgebung für die restliche Zeit zu bieten, wenn das Wetter draußen einmal wieder alles andere als einladend ist?
Beim Stichwort Wetter ist Tauche der richtige Ort für einen Ausflug. Das dortige Wettermuseum im Ortsteil Lindenberg bietet während der gesamten Herbstferien kostenlose Führungen rund um die Klimakrise an. Anhand einzigartiger Exponate aus der Lindenberger Forschungsgeschichte werden Ursachen, Mechanismen und Folgen des Klimawandels erläutert.

Klimaführungen im Wettermuseum

„Auch wenn inzwischen fast jede Partei von Klimaschutz spricht, besteht immer noch eine riesige Lücke zwischen dem was wir tun und dem was aus wissenschaftlicher Sicht notwendig wäre“, beschreibt Jannis Buttlar vom Wettermuseum seinen Blick auf die Debatte. „Die tödlichen Überschwemmungen in der Eifel dieses Jahres zeigen zudem deutlich, welche katastrophalen Auswirkungen der Klimawandel auf unsere Gesellschaft haben kann.“
Das Wettermuseum will dabei mit wissenschaftlichen Fakten die Basis für diese gesellschaftliche Zukunftsdebatte liefern. Gleichzeitig öffnet sich so Raum für Fragen und Diskussionen. Höhepunkt der Führung ist ein Blick in die aktuelle Lindenberger Wetter- und Klimabeobachtung mit der Besichtigung eines Wetterballonstarts beim Observatorium des Deutschen Wetterdiensts.

Einhaltung der 3G-Regeln ist Voraussetzung

Die Führungen finden von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 12.30 bis 14 Uhr statt und sind im Eintrittspreis enthalten. Beachten sollten Besucher allerdings: Die Führungen finden ab sechs Personen, nur bei gutem Wetter und unter Einhaltung der 3G-Regeln statt.
Auch in Friedland ist bei den Ferien-Freizeitaktivitäten das Motto: „Du bist geimpft, genesen oder regelmäßig getestet (durch Schule etc.)“, dann komm zur Bunten Liga. Das offene Sportangebot richtet sich an Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren und findet am Mittwoch, 20. Oktober, von 16 bis 17.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Friedland statt. Es kann Fußball, Volleyball oder Handball gespielt werden; die Mehrheit entscheidet über das Angebot. Informationen gibt es beim Jugendkoordinator Nico Neidtharst. Anmeldung per Whats-App (0172/3826672), Facebook oder an der Halle gegen 15.45 Uhr. Auch nach den Ferien soll die Bunte Liga weitergeführt werden und zwar immer mittwochs.

Fußballspielen in der Mehrzweckhalle Friedland

Wer den Fußball als Sportart favorisiert, kann vom 19. bis 21. Oktober zu den so gennanten Sport-Tagen in der Mehrzweckhalle nach Friedland kommen. Von 10.30 bis 12 Uhr wird dort gekickt; jeder ab 13 Jahre kann mitmachen.
Auf der Burg Beeskow können Kinder zahlreiche Workshops besuchen.
Auf der Burg Beeskow können Kinder zahlreiche Workshops besuchen.
© Foto: Anne-Marie Graatz
Nicht nur im Umland, sondern auch in der Kreisstadt gibt es noch etwas in der zweiten Ferienwoche zu erleben: Auf der Burg Beeskow finden Werkstattangebote für Kinder und Jugendliche von 6 bis 22 Jahren statt. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Ausstellung im Bergfried präsentiert, welche am 30. Oktober eröffnet wird.

Kinder gestalten Außenhülle für den Burgturm

Von „Kistenbau“ mit Jakob „Wellpappen-Traum“ mit Rostyslav, bis zur Gestaltung einer Außenhülle für den Burgturm. Die Kinder arbeiten eng mit Künstlerinnen und Künstlern zusammen und können dabei verschiedene Materialien ausprobieren. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Weitere Informationen erteilt Anne-Marie Graatz unter 03361 599-3454 oder Anne-Marie.Graatz@l-os.de.

Termine und Anmeldung

Sport-Tage Ferienfußball in der Mehrzweckhalle Friedland: 19. bis 21 Oktober, jeweils von 10.30 bis 12 Uhr, für Teilnehmer zwischen 10 und 13 Jahren, Anmeldung vor der Halle oder per Whats-App: 0172/3826672, Teilnehmerzahl ist begrenzt
Bunte Liga – Offenes Sportangebot in der Mehrzweckhalle Friedland: 20.Oktober von 16 bis 17.30 Uhr, Fußball, Volleyball, Handball usw., Anmeldung: siehe oben
Klimaführungen im Wettermuseum Lindenberg: Montag bis Donnerstag in der Zeit von 12.30 bis 14 Uhr, nur bei gutem Wetter
Workshops auf der Burg Beeskow: 18. bis 22. Oktober, jeweils 13 bis 16 Uhr, Teilnahme kostenlos