Vorne am Fahrzeug sind zwei Kameras, seitlich sind es zwei und hinten ist eine Kamera. Das Fahrzeug macht automatisch alle fünf Meter gleichzeitig fünf Fotos. Die zwei Laserscanner teilen sich die Arbeit. Sie sind hinten am Fahrzeug. Einer Scanner schaut senkrecht nach unten und der andere Scanner macht einen Rundumscan, also nach unten, nach oben und zu den Seiten. Acht große Computer im Fahrzeuginneren zeichnen die Daten auf. Für einen vollständigen Scan werden 30 Stunden nötig sein.