Im staatlich anerkannten Erholungsort Wendisch Rietz ist Ende Juli die Hauptsaison in vollem Gange. In nahezu allen deutschen Bundesländern sind Ferien, und in den Urlauberquartieren am Scharmützelsee ist das zu merken. Passend dazu ist dies auch die Zeit der großen Partys und Feste im Ort. Den Auftakt machte vergangenes Wochenende die erste Sommernachtsparty. Diesen Sonnabend folgt als Jahreshöhepunkt auf der Festwiese das Kanalfest, ehe ebendort am Sonnabend, 6. August, die zweite Sommernachtsparty steigt.

20. Auflage zwei Jahren Pause wegen Corona

Das Kanalfest 2022 ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderes. Nach zwei Jahren Pause wegen Corona findet es wieder statt, und damit kann die Veranstaltung endlich ihre 20. Auflage erleben. Und letztmals steht Peter Lehm als Organisator hinter der Feier. Der 72-Jährige, der das Kanalfest viele Jahre lang im Auftrag der Gemeinde in seinen Händen hatte, will in Zukunft aus Altersgründen kürzertreten, wie er ankündigt.
Beim 20. Kanalfest hat Lehm bereits seinen Nachfolger im Boot. Ingo Noack, Inhaber eines Catering-Unternehmens aus Freienbrink und früher ehrenamtlicher Bürgermeister von Reichenwalde, der auch Lehms Firma „VIP-Zelte“ übernommen hat, wie die beiden berichten.

Auch ein Double von Roland Kaiser tritt auf

Das Programm beim Kanalfest am Sonnabend im und am Festzelt auf der Festwiese beginnt um 15 Uhr mit DJ Meises Musikzirkus. Als „Stars im Zelt“ werden zur musikalischen Gestaltung im Lauf des Nachmittags außerdem die Schlagersänger Gerd Christian und Regina Thoss sowie ein Roland-Kaiser-Double angekündigt. Ab 19 Uhr steigt die Kanalfestparty mit der Partyband Meilenstein, ab 22 Uhr gibt es eine Lasershow und ein Feuerwerk. Das abendliche Lichtspektakel soll in diesem Jahr zum 20. Kanalfest etwas größer ausfallen als aus der Vergangenheit gewohnt, wie Lehm angekündigt.

Ab 10 Uhr gibt es Rundflüge mit einem Hubschrauber

Das Kanalfest wartet in diesem Jahr aber auch noch mit einem zweiten Schauspiel am Himmel auf, das sich abseits der Festwiese abspielt und bereits um 10 Uhr beginnt. Vom Parkplatz am Edeka-Supermarkt aus werden Rundflüge mit einem Hubschrauber angeboten – ähnlich wie zuletzt beim Stadtfest in Fürstenwalde also, aber nach Aussage von Lehm mit einem anderen Anbieter. Die Rahmenbedingungen indes sind die gleichen. Den Angaben zufolge dauert ein solcher Rundflug rund 15 Minuten, die Kosten liegen bei 50 Euro pro Person. Geflogen wird laut Ankündigung bis 18 Uhr.
Und wie geht es mit dem Kanalfest ab 2023 unter neuer Regie weiter? „Die Grundidee bleibt gleich“, sagt Noack. Dazu gehöre, dass der Eintritt auch künftig frei sein soll. „Das Konzept funktioniert, also will ich die Tradition aufrechterhalten.“ Auch die beiden Sommernachtspartys soll es weiterhin geben; so kann der Zeltaufbau auf der Festwiese gleich für drei Veranstaltungen genutzt werden. Mit Lehm ist abgesprochen, dass dieser sich auch 2023 wieder um das kulturelle Programm beim Kanalfest kümmert. „Auch sonst will ich mich weiter für die Gemeinde einbringen“, kündigt dieser an. Unter anderem bleibe er Sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Senioren, Jugend und Vereine der Gemeindevertretung.