Christian Köckeritz aus Fürstenwalde steht immer noch unter den Eindrücken des vergangenen Wochenendes. Mit sieben Fahrzeugen waren er und seine Mitstreiter am Sonnabend Richtung Polen und ukrainische Grenze aufgebrochen – mit im Gepäck: kiloweise Sachspenden, vor allem Medizin und Lebensmitte...