Wer am Dienstag in den Vormittagsstunden an der Shell-Tankstelle seinen Tank auffüllen wollte, stand vor verschlossenen Türen. Quer über die Einfahrt der Tankstelle war Flatterband gesperrt, selbst die großen Anzeigesäulen, die die Preise für Diesel und Benzin ausweisen, blieben dunkel. Nur in...