Ein Mensch nennt etwa fünf Millionen Geruchszellen sein Eigen. Profis nutzen die Fähigkeit ihres „hervorragenden“ Näschens beispielsweise, um betörende Duftstoffe zu kreieren. Was könnte erst ein Dackel vollbringen mit seinen 125 Millionen? Hunde, die je nach Rasse über bis zu 220 Millione...