Feuerwehr, Polizei Rettungskräfte sowie ein Rettungshubschrauber wurden am Morgen des 23. Februar kurz vor 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 320 gerufen. Zwischen Lieberose und Lamsfeld war ein Pkw der Marke Opel von der überfrorenen Straße abgekommen und hatte sich überschlagen.

28-jähriger Fahrer mit Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Der 28-jährige Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen, die eine Verlegung in ein Krankenhaus per Helikopter erforderten. Die Sachschäden betrugen nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro. Der Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Ein am Unfall unbeteiligter Pkw Audi war zudem durch Trümmerteile getroffen worden, was weitere Sachschäden zur Folge hatte.
Zur Absicherung der Unfallstelle und des Rettungseinsatzes war die Bundesstraße bis kurz vor 10 Uhr voll gesperrt, was für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte.