Vergleichsweise zügig ist in der Erkneraner Seestraße das Turnier der Volleyball-Landesklasse Süd der Damen über die Bühne gegangen, endeten doch alle drei Partie mit 3:0.
Zunächst besiegte der VC Storkow II das Schlusslicht, die dritte Mannschaft des gastgebenden VSV Grün-Weiß, mit 25:23, 25:16 und 25:17. Noch weitaus deutlicher verlief das vereins-interne Erkneraner Duell zugunsten des VSV II (10, 12, 7), der zum Abschluss auch den Storchenstädterinnen keine Chance ließ (10, 13, 18).
Die zweite Mannschaft der Randberlinerinnen untermauerte damit ihren guten dritten Platz. Der VC Storkow II ist Sechster, hat aber noch Chancen, sich im direkten Duell mit dem Cottbuser VV II am 6. April in eigener Halle auf Rang 5 zu verbessern, während der VSV Grün-Weiß Erkner III die Saison mit der Roten Laterne beenden wird.