Um zehn Zentimeter ist der Wasserpegel der Spree unterhalb der Schleuse innerhalb eines Monats gesunken. Wurden am 14. Juli noch 1,96 Meter gemessen, waren es am Sonntag zwischenzeitlich 1,86 Meter. Von Rekordniedrigwasserwerten ist das noch weit entfernt, der niedrigste je gemessene Wasserstand lag...