Nur kurz konnten drei Autodiebe am Dienstag ihren Coup genießen. Doch dann mussten sie erst ihre Beute stehen lassen. Später fanden sie sich im Gewahrsam der Bernauer Polizei wieder.
Das Trio hatte in der Nacht zu Dienstag in Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) einen Range Rover gestohlen. Der Besitzer bemerkte den Diebstahl allerdings und nahm mit einem anderen Fahrzeug selbst die Verfolgung auf, wie Polizeisprecherin Bärbel Cotte-Weiß am Mittwoch berichtete.

Diebe flüchten über Berlin nach Brandenburg

Die Diebe ließen danach den Range Rover noch in Blankenfelde-Mahlow zurück, stiegen in einen Audi um und flüchteten zunächst über die B96, die Berliner Stadtautobahn und schließlich nach Brandenburg.
Auf der Autobahn A11 in Richtung Stettin (Polen) war dann aber Schluss. Die Polizei riegelte nach Aussage von Bärbel Cotte-Weiß die Autobahnzufahrten ab. Auf einem Parkplatz zwischen Wandlitz und Lanke konnte der Audi schließlich gestoppt werden. Drei 30 bis 32 Jahre alte Männer aus Polen wurden festgenommen.

Haftbefehl beantragt

Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl. Die Verdächtigen sollen am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Er muss entscheiden, ob die mutmaßlichen Diebe freigelassen oder in Untersuchungshaft gebracht werden. Nach Angaben der Polizeisprecherin sind zwei der drei Männer der Polizei bereits bekannt.
Newsletter-Anmeldung
Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche
Jede Woche Freitag
Was bewegt den Barnim? Was bewegt sich zwischen Bernau und Eberswalde? Im Nachhall des Barnim-Echos greifen wir jeden Freitag die wichtigsten Themen der Woche auf und setzen Akzente für die kommende Woche.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.