Die Feuerwehren aus Eiche, Ahrensfelde und Mehrow wurden gegen 00.40 Uhr in der Nacht zum Dienstag (27. Dezember) zur Kleingartenanlage „Am Ahrensfelder Berg“ in Ahrensfelde bei Berlin gerufen.
Zeugen hatten die Feuerwehr alarmiert, nachdem sie Feuerschein aus der Kleingartenanlage wahrgenommen hatten.
Als Brandbekämpfer am Ort eintrafen, stand bereits eine Gartenlaube in Flammen. Die Feuerwehrleute löschten das Feuer, konnten jedoch ein Niederbrennen der Laube nicht verhindern. Die Brandbekämpfer sicherten zudem zwei Gasflaschen und legten diese zum Kühlen in einen Pool.
Die Polizei ermittelt, wie das Feuer ausbrechen konnte. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15.000 Euro.