Nach dem ersten kommunalen Impftag in Wandlitz am 5. Juni steht inzwischen der Termin für den nächsten Impftag fest. Dieser findet nach Angaben der Gemeindeverwaltung am am Sonnabend, 19. Juni, statt. Zur Verfügung stehen nach Aussage von Rathaussprecherin Elisabeth Schulte-Kuhnt nach der derzeitigen Planung insgesamt 600 Dosen der Impfstoffe von AstraZeneca, Johnson & Johnson sowie Biontech zur Verfügung. Impftermine werden über das Buchungsportal auf der Wandlitzer Interseite www.wandlitz.de vergeben.

Impfangebot für alle Erwachsenen aus Wandlitz

Das Impfangebot gilt für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wandlitz ab 18 Jahren. Es wird darum gebeten, dass diejenigen, die bereits einen Impftermin in einem Impfzentrum oder beim Hausarzt haben, zugunsten anderer auf eine Anmeldung verzichten. Ort der Impfstation ist wieder die Sporthalle an der Wandlitzer Grundschule.

Corona-Testzentren der Johanniter schließen in Wandlitz und Klosterfelde

Außerdem teilte die Gemeinde mit, dass die Corona-Schnelltestzentren der Johanniter in Wandlitz und Klosterfelde geschlossen wurden. Begründet wurde das mit der stark nachlassenden Nachfrage.

Einige Teststationen bleiben aber weiterhin geöffnet

Geöffnet bleibt weiterhin freitags die Schnelltest-Station in Basdorf im Bürgerzentrum, René-Iskin-Ring 1. Allerdings mit neuen Öffnungszeiten ab dem kommenden Freitag von 10 - 18 Uhr. Weitere Möglichkeiten für einen Corona-Schnelltest gibt es weiterhin in der Schönwalder Apotheke sowie in der Cobusters-Teststation auf dem Parkplatz der Wandlitzer Jugendherberge. Hier gibt es täglich von montags bis samstags zwischen 9 – 19 Uhr die Möglichkeit zum kostenlosen Schnelltest.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.