„Das war indirekte Tierquälerei“, findet Frank Ehlert, der stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins Niederbarnim. Er konnte die Bilder aus Tokio nur schwer ertragen und fordert: „Der internationale Verband der Fünfkämpfer muss etwas unternehmen. Es geht nicht, dass die Athleten ei...