Endlich mal wieder Fußball gucken in der Winterpause und nach den ganzen Feiertagen. Hallenturniere sind in jedem Jahr eine willkommene Abwechslung, um die Winterpause zu unterbrechen, Mitspieler und Freunde zu treffen und um einen der begehrten Pokale zu kämpfen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wird auch hier nichts stattfinden.
Wie erwartet, sind die für Dezember und Januar geplanten drei großen Barnimer Fußball-Hallenturniere abgesagt, die sonst hunderte Zuschauer anlocken.

Niederbarnim Masters lockt sonst hunderte Zuschauer an

Das Turnier um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Eberswalde und der arxes-tolina-Cup des FV Preussen Eberswalde sind aufgrund der Corona-Pandemie bereits abgesagt, teilten die Ausrichter mit. Und auch der dreitägige Hussitencup des FSV Bernau im Januar wird nicht stattfinden. Höhepunkt war hier traditionell das Niederbarnim Masters, zu dem Ausrichter FSV Bernau die acht besten Niederbarnimer Fußballteams einlud. Im vergangenen Jahr konnte sich hier Brandenburgligist Union Klosterfelde den begehrten Pokal sichern und wird jetzt unfreiwillig noch ein Jahr länger Titelträger sein. Auch das Oberhavel Masters wird in diesem Jahr nicht ausgetragen.
Fußball-Fans müssen sich also noch eine Weile gedulden, bis wieder der Ball rollt. Wann das sein wird, kann derzeit noch niemand sagen.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.