Karl Hildebrandt hieß der Mann, der am 31. Mai 1921 vom Preußischen Präsidium der Provinz Brandenburg die Genehmigung „zur Anlage und Betreibung einer Apotheke“ erhielt. Diese befand sich damals in der Bahnhofstraße 18, der heutigen Breitscheidstraße, neben dem „Goldenen Löwen“ und wur...