Ein 14 Jahre alter Jugendlicher hat am Montagabend in Bernau die Polizei in Bernau in Schach gehalten und eine Polizistin verletzt.
Zunächst waren die Beamten kurz nach 19 Uhr auf einen Spielplatz an der Sachtelebenstraße gerufen worden. Dort hatte der Jugendliche andere Personen provoziert und beleidigt. Einen Platzverweis ignorierte der angetrunkene 14-Jährige – gemessen wurden 0,8 Promille in der Atemluft – allerdings. Stattdessen beleidigte er auch die Polizisten. Die Beamten nahmen den Jugendlichen daraufhin mit zur Polizeiwache. Dort wurde er seiner Mutter übergeben.

In der Wohnung der Eltern randaliert

Knapp zwei Stunden später, gegen 21 Uhr, bekam es die Polizei erneut mit dem jungen Mann zu tun. Er hatte in der Wohnung der Eltern randaliert und sich auch nicht beruhigen. Als die Polizei eintraf, verletzte er eine Beamtin durch Tritte. Der Jugendliche wurde schließlich in eine Klinik eingewiesen.
Newsletter-Anmeldung
Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche
Jede Woche Freitag
Was bewegt den Barnim? Was bewegt sich zwischen Bernau und Eberswalde? Im Nachhall des Barnim-Echos greifen wir jeden Freitag die wichtigsten Themen der Woche auf und setzen Akzente für die kommende Woche.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.