Wegen rassistischen Beleidigungen und einer anschließenden körperlichen Auseinandersetzung wurden Polizisten der Direktion Barnim am späten Donnerstagabend nach Biesenthal gerufen. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Möglicherweise Angriff mit Bierflasche

Ein aus Tansania stammender 29-jähriger Mann war dort mit seinem Fahrrad an einem Imbiss in der Straße Am Markt vorbeigefahren, als ihn ein dort stehender Deutscher lauthals als „Schwarzfahrer“ bezeichnete und ihm Fahrraddiebstahl vorwarf. Daraufhin wollte ihn der Radfahrer zur Rede stellen. Im Zuge der Auseinandersetzung soll der 47 Jahre alte Deutsche dann sein Gegenüber mit einer Bierflasche verletzt haben. Am Ort des Geschehens fanden die Polizisten aber keine Flasche mehr vor.
Der Deutsche war alkoholisiert, hatte 1,0 Promille. Jetzt ermittelt die Polizei zum Geschehen. Es gibt bislang keine Hinweise darauf, dass der Vorwurf des Diebstahls tatsächlich haltbar wäre.