In rund 2000 Haushalten in der Bernauer Innenstadt und im Puschkinviertel ist am Montagnachmittag für eine knappe halbe Stunde der Strom ausgefallen.

Kabel mit Schnurnagel beschädigt

Die Ursache: Nach Angaben der Stadtwerke Bernau war bei den Bauarbeiten für den Geh- und Radweg an der Zepernicker Chaussee gegen 14 Uhr ein Mittelspannungskabel mit einem Schnurnagel beschädigt worden. In der Folge fielen acht Trafostationen aus. Mit Schaltmaßnahmen konnte die Stromversorgung gegen 14.30 Uhr wieder hergestellt werden. Das beschädigte Kabel soll an diesem Dienstag repariert werden, teilten die Stadtwerke mit.

Stromausfall in Basdorf

Erst zwei Stunden zuvor war am Montag ein Niederspannnungskabel in Basdorf bei Bauarbeiten beschädigt worden. Im Wandlitzer Ortsteil fiel für rund 30 Minuten der Strom in 20 Einfamilienhäusern aus.