Es bleibt bei Erhöhungen, aber sie fallen weniger drastisch aus. Demnach sollen in der „Vierbeiner-Verteuerungssatzung“, so eine ketzerische Bemerkung aus den sozialen Medien, die Kosten für das Halten von Hunden jetzt moderater steigen als anfangs geplant. Statt der bislang üblichen 33 Euro ...