Wenn die Kunst der Zauberei nicht eine so verflixt schwierige Angelegenheit wäre, hätten die Mädchen und Jungen vom Wandlitzer Kinderchor und vom Jugendchor Vox Nova längst etwas unternommen gegen den Bann, der seit anderthalb Jahren auf dieser Welt liegt. So lange besteht schon die Idee, das Musical „Zinnobers Zauberhut“ auf die Bühne zu bringen und demzufolge begannen auch die Proben bereits vor über einem Jahr. Die Pandemie aber, die alle Chöre und Theaterensemble zu einer Zwangspause im gemeinsamen Spiel verpflichtet hat, verhinderte die Aufführungen bisher.
Aber nun ist es endlich soweit: Zur großen Freude aller Beteiligten, das Musical „Zinnobers Zauberhut“ von Tobias Rokahr, eine spannende Geschichte um Magie, Macht und Mut und die Kraft der Freundschaft gelangt endlich auf die Bühne.

Wenn Kinder zu Tieren werden, stimmt etwas nicht!

Mit dem Zauberer Zinnober, der in einem unheimlichen Moor am Rand eines hübschen, friedlichen Dorfes lebt, ist nicht gut Kirschen essen: Seine Lieblingsbeschäftigung besteht darin, Kindern Angst einzujagen und sie dann in Tiere zu verwandeln. Nach und nach verschwinden auf diese Weise immer mehr Mädchen und Jungen aus dem Dorf. Da braucht es Kinder, die mutig genug sind, die Sache in die Hand zu nehmen. Und so fassen sich das Mädchen Klara und ihre Freunde eines Tages ein Herz und beschließen herauszufinden, wie man dem bösen Zauberer beikommen kann. Ob es gelingen wird?
Bevor die Bühne aber allerlei Kindern, Fröschen, Igeln, Eulen und Feen gehört, wird sie vom Jugendchor Vox Nova sozusagen „warm gesungen“. "Herbstmond" lautet der Titel des etwa halbstündigen Programms mit schönen mehrstimmigen Liedern in verschiedenen Sprachen. Mögen sich alle herzlich zu diesen Open Air- Aufführungen am 24. und 25. September, jeweils 18 Uhr, eingeladen fühlen - gern auch die Verwandten und Freunde mit vielen Kinder!

Wetterfeste Kleidung wäre ratsam

Die musikalische Leitung verantwortet Katharina Tarján, am Piano spielt Michael Henkel, die Klarinetten werden von Sidney Pfnür und Stefan Schätzke gespielt.
Falls für diese Tage Regen angesagt wird, hilft nur Zauberei oder sicherheitshalber ein Regencape! Der Eintritt ist frei!