Erblickt hat ihn Sieglinde Thürling, die freudig die Fotos schickt. Der Storch ist zurück in Biesenthal. Und das noch im März.

Mehrere Störche nisten im Landkreis Barnim

Nicht in allen Jahren gelang diese frühe Rückkehr. Auch wenn der Biesenthaler Vogel nicht der erste in Brandenburg ist, so löst er doch bei den Betrachtern große Freude aus. Bis zu zwölf Brutpaare gibt es im Landkreis Barnim. Auch in der Nähe von Bad Freienwalde bis Gransee gibt es die Großvögel, die ihre Nester mit großer Akribie bauen und nun auf Brautschau gehen.

Angermünde

Jungvogel-Aufzucht gelingt nicht immer

Vor allem die vergangenen trockenen Sommer haben dazu geführt, dass nicht alle Störche brüten und Jungvögel aufziehen konnten. Das Futter war vielerorts knapp. In Schwanebeck gar musste noch vor einiger Zeit der Jungstorch ein zweites Mal auf Brautschau gehen. Auch hier zählen Naturfreunde akribisch seit Jahren den Nachwuchs.
Eines ist nun aber gewiss: Es wird Frühling im Barnim!