Am frühen Dienstagmorgen wurden Polizisten in die Landsberger Chaussee nach Eiche gerufen. Dort hatten gegen 2.35 Uhr drei Maskierte eine Spielothek betreten und dann mit Baseballschlägern und Fäusten auf einen Angestellten eingeschlagen. Anschließend öffneten die Täter eine Kasse und nahmen darin vorgefundenes Bargeld an sich. Das Trio konnte erst einmal unerkannt entkommen.
Der 46 Jahre alte Angestellte erlitt bei dem Geschehen leichte Verletzungen und wurde von Rettungskräften in ein Berliner Krankenhaus gebracht. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, um wen es sich bei den Räubern gehandelt hatte.