Einem Aufruf der Freiwilligen Feuerwehr Rüdersdorf ist die Gemeindewehrführung Ahrensfelde gefolgt und hat zusammen mit allen Ortswehren zahlreiches Material und Kleidung gesammelt. Alles werde den Einsatzkräften in der Ukraine zur Verfügung gestellt, sagte Verwaltungssprecher Daniel Ackermann am Freitag. Innerhalb kürzester Zeit wurden aus sämtlichen Wachen Haltegurte, Strahlrohre, Feuerwehr-Äxte und Einsatzkleidung zusammengestellt. Das gesamte Einsatzmaterial sei noch gut erhalten, wäre aufgrund von Neuanschaffungen aber in der nächsten Zeit ausgemustert worden, heißt es.
Die Freiwillige Feuerwehr Rüdersdorf organisiert zusammen mit einer Partnerfeuerwehr aus Polen den Transport in die Ukraine.

Hygieneartikel und Babysachen gefragt

Unterdessen hat die Freiwillige Feuerwehr Blumberg zu einer weiteren Spendenaktion aufgerufen. Die Einwohner wurden gebeten, bei ihrem nächsten Supermarktbesuch etwas mehr Hygieneartikel wie Zahnbürsten und -pasta, Windeln oder Babynahrung einzukaufen. Dies kann am Sonnabend (5. März) in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in der örtlichen Wache abgegeben werden. Auch über kleine Einkaufsgutscheine würde man sich freuen, hieß es.
Mehr zu Hilfen für die Ukraine finden Sie auf einer Themenseite.