Drei Ortsteile von Wandlitz sollen in diesem Jahr mit schnellerem Internet versorgt werden. Das kündigt die Deutsche Telekom an.
Gebaut werde ein Glasfasernetz für rund 3.700 Haushalte in Schönerlinde, Schönwalde und Basdorf. Das neue Netz erlaubt nach Angaben des Konzerns eine Downloadgeschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde. „Ein Glasfaseranschluss überträgt stabil und zuverlässig Daten in Gigabitgeschwindigkeit. Damit können alle bekannten Anwendungen problemlos genutzt werden. Denn die Bandbreite auf einem Glasfaserkabel ist nahezu unbegrenzt und wird auch künftigen Anforderungen gerecht werden können“, erläutert die Telekom in einer Pressemitteilung.

Auch Mieter können sich registrieren

Während der Ausbauphase ist der Glasfaseranschluss bis ins Haus kostenfrei. Voraussetzung allerdings ist die Buchung eines Glasfasertarifs der Telekom, so das Unternehmen. Bei einer Buchung nach der Ausbauphase falle eine einmalige Anschlusspauschale an. Zu zahlen sind dann einmalig 799,95 Euro.
Auch wer zur Miete wohnt, kann den Glasfaseranschluss bei der Telekom beantragen. Solange dem Vermieter keine Kosten entstehen, kann dieser seine Zustimmung nicht verweigern. Die Telekom wird die Baumaßnahme mit dem Eigentümer abstimmen. Gleiches gilt für Eigentümer in Mehrparteienhäusern: Auch sie können einen Glasfaseranschluss beantragen.
Interessierte können sich im Internet unter www.telekom.de/glasfaser vorregistrieren. Telefonische Infos gibt es kostenfrei unter 0800 2266100.
Newsletter-Anmeldung
Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche
Jede Woche Freitag
Was bewegt den Barnim? Was bewegt sich zwischen Bernau und Eberswalde? Im Nachhall des Barnim-Echos greifen wir jeden Freitag die wichtigsten Themen der Woche auf und setzen Akzente für die kommende Woche.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.