Ein schwerer Unfall hat am Freitag (25. März) für erhebliche Behinderungen auf der Autobahn A11 zwischen Stettin und Berlin gesorgt.
Wie die Polizei auf Nachfrage berichtete, war ein Auto gegen 14 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lanke und Wandlitz bei einem missglückten Überholmanöver auf einen Lkw aufgefahren. Der Pkw sei dadurch ins Schleudern geraten und in die Mittelleitplanke geprallt. Eine Person wurde verletzt.

Motorrad-Fahrer zwischen Briese und Müllrose verletzt

Für die Bergungsarbeiten wurde die Autobahn in Richtung Berlin für knapp 90 Minuten gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Es kam zu Staus.

Zerpenschleuse/Biesenthal

Probleme gab es auch auf der Autobahn A12 bei Frankfurt/Oder. Zwischen Briesen und Müllrose wurden ein Motorrad, ein Auto und ein Lkw in einen Unfall verwickelt. Ursache war nach Polizeiangaben ein Fehler beim Spurwechsel. Der Motorradfahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die A12 musste nicht gesperrt werden.
Newsletter-Anmeldung
Jetzt kostenlos anmelden zu "Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche"
Anrede*
E-Mail*
Vorname*
Nachname*

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.

*Pflichtfelder