Ein 20-jähriger Opel-Fahrer hat am frühen Sonntagmorgen in der Birkholzer Straße in Zepernick die Kontrolle über seinen Opel verloren und ist gegen einen Telekommunikationskasten geprallt.
Der Kasten wurde komplett zerstört, das Auto war ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Die eingesetzten Beamten stellten beim Fahrer des Opel Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Einen Atemalkoholvortest vor Ort, lehnte der junge Mann aus Ahrensfelde ab. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.
In wie weit der Schaden des Verteilerkastens Einfluss auf Telekommunikation im Bereich hat, konnte zunächst nicht gesagt werden. Die Schadenshöhe blieb zunächst ebenfalls unklar.