Hohen Sachschaden hat ein betrunkener Autofahrer am späten Donnerstagabend in Stolzenhagen angerichtet. Wie die Polizei am Freitag berichtete, hatte der 37-Jährige gegen 21.30 Uhr auf der Basdorfer Straße die Kontrolle über seinen Mazda verloren.

Poller, Tafel und Gartenzaun demoliert

Danach prallte er unter anderem gegen einen Poller, einen Wegweiser, eine Informationstafel und schließlich gegen einen Gartenzaun. Erst an einem Laternenpfahl kam das Auto zum Stehen. Geschätzter Sachschaden: rund 10.000 Euro.
Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch beim Autofahrer wahr. Ein Test erbrachte schließlich den Wert von 2,77 Promille. Der Führerschein konnte nicht einbehalten werden, da der Delinquent gar keine Fahrerlaubnis besaß. Auf Grund seiner erlittenen Verletzungen mussten Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus bringen, wo er stationär aufgenommen wurde.