Mit zünftiger Blasmusik wird am kommenden Sonnabend, 11. September, um 11 Uhr das Heidefest im Bernauer Ortsteil Schönow eröffnet. Das Heidefest ist inzwischen das zweitgrößte Volksfest in der Stadt. Zahlreiche Highlights werden an diesem Tag auf die Besucher und Besucherinnen warten.

Ballettschule tritt auf, Zirkus führt Show auf

Zu den diesen befragt, sagt Schönows Ortsvorsteher Sven Grosche: „ Wir haben es geschafft, trotz großer Schwierigkeiten, ein tolles Fest für Jung und Alt auf die Beine zu stellen. Nach der Eröffnung wird Jens Plagge, der viel Energie in die Vorbereitung gesteckt hat, in bewährter Weise durch das Programm führen. Neben diversen Musikbeiträgen gibt es eine bunte Mischung aus Zirkus, Tanz und Musik.“ Unter anderem werden Mitglieder der Bernauer Ballettschule La Sylphide auftreten und der Zirkus Lumina eine Show aufführen.

Schönow

Am Abend ab 19 Uhr spielt die Band „Sowieso“. Einlass aufs Gelände dafür ist ab 18 Uhr. Pandemiebedingt wird nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern erlaubt sein, vor Ort gilt außerdem die 3-G-Regel. Nur gegen Corona Geimpfte, davon Genesene oder kürzlich negativ Getestete erhalten Zutritt. Außerdem sind die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.