In Ahrensfelde hat am Freitagmorgen (9. Dezember) die Bahnschranke an der Lindenberger Straße ihren Dienst quittiert.
Wie Polizeisprecher Roland Kamenz auf Nachfrage von moz.de berichtete, hatte ein Autofahrer das Problem kurz vor 6 Uhr gemeldet. Demnach sei die Schranke halb geöffnet gewesen, die Lichtsignale hätten dauerhaft rot geleuchtet.

Autofahrer werden um besondere Vorsicht gebeten

Über den Verkehrsfunk wurden Autofahrer danach gewarnt, den Bahnübergang besonders vorsichtig zu passieren und das Gebiet nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren. Die Störung sei der Deutschen Bahn und der Bundespolizei gemeldet worden. Dort war am Morgen zunächst niemand für weitere Informationen erreichbar.
Newsletter-Anmeldung
Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche
Jede Woche Freitag
Was bewegt den Barnim? Was bewegt sich zwischen Bernau und Eberswalde? Im Nachhall des Barnim-Echos greifen wir jeden Freitag die wichtigsten Themen der Woche auf und setzen Akzente für die kommende Woche.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.