Platzregen und Gewitter, tagelang Nässe von oben, damit hat sich das seit dem 8. Juni geltende Bewässerungs- und Sprengverbot des Niederbarnimer Wasser- und Abwasserverbandes (NWA) erst einmal erledigt. Die Notlage wurde nun auch offiziell beendet. „Wenn ich es heute noch schaffe, werde ich das ...