Es ist nur eine kurze Notiz auf der Homepage der Feuerwehr Zepernick: „Dieses Jahr wird keine Weihnachtsparade stattfinden!“ Nachfrage bei dem Panketaler Gemeindewehrführer Thomas Bielicke. Er bestätigt, dass nach dem Sommerfest nun auch die beliebte Parade der Feuerwehr, die in diesem Jahr am 6. Dezember hätte stattfinden sollen, wegen Corona abgesagt werden musste. „So gerne wir die Veranstaltung auch machen würden, wenn nur ein Infizierter kommt, dann stehen wir in der Kritik“, so der Feuerwehrmann.

Tradition der Weihnachtszeit

Jedes Jahr lockt die Parade durch Zepernick in der Weihnachtszeit Tausende Besucher aus Panketal und dem umliegenden Gemeinden an. Beleuchtete, bunt geschmückte Fahrzeuge und laute Musik sorgen für gute Laune am Straßenrand. Entstanden war die Feuerwehrparade 2003 aus einer Bierlaune heraus, drei Fahrzeuge schlossen sich anfangs an. Zuletzt wuchs der Zug der Feuerwehren immer weiter an.
Parallel zur Weihnachtsparade sollte es am 6. Dezember einen verkaufsoffenen Sonntag in Panketal geben. Wie viele Gewerbetreibende sich nun daran beteiligen werden, ist ungewiss. Außerdem gilt: Unter Vorbehalt, abhängig davon, wie sich die Corona-Situation entwickelt.