Überall fallen im Barnim wegen Corona die Weihnachtsmärkte aus – was tun? Das haben sich auch Schausteller Dustin Jonas aus Panketal und sein Kumpel Chris Schale von der Initiative „Bernau hilft gemeinsam“ gefragt. Ihre Antwort: Einfach selbst einen Mini-Weihnachtsmarkt auf die Beine stellen, ganz privat. Und den gibt es jetzt.

An allen Adventswochenenden geöffnet

Zu finden ist er in der Zelterstraße 111 in Panketal. Er hat an allen Adventswochenende geöffnet, immer von Freitag bis Sonntag jeweils zwischen 16 und 20 Uhr. Es gibt Crepes, Bratwurst, einen Süßigkeitenwagen für die Kleinen und eine Cocktailbar für die Erwachsenen.

Kindern und Familien Freude bereiten

„Die Kinder und Familien müssen wegen Corona schon auf so viel in der Adventszeit verzichten, da wollen wir ihnen mit dem Mini-Weihnachtsmarkt eine Freude bereiten“, berichtet Chris Schale. Zum Team, das den Markt organisiert, zählen neben ihm und Dustin Jonas, den viele durch das Zirkusprojekt Lumina kennen sollten, auch noch Sofia Schale und Marco Braun. „Wir freuen uns alle über viele Besucher“, sagt er.

Maske nicht vergessen

Der Markt ist zwar privat organisiert, aber dennoch angemeldet über die Eventagentur von Dustin Jonas. „Das war ein ganz schöner Akt mit allen Ämtern, aber es hat rechtzeitig geklappt“, so Chris Schale.
Wer vorbeikommen will, sollte seinen Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen. Desinfektionsmittel stehen bereit. Auf dem Markt besteht ein Einbahn-Straßenprinzip, damit die Abstände groß genug sind.
Weiteres zu den Weihnachtsmärkten in Berlin und Brandenburg finden Sie auf unserer Themenseite.