Aus einem Einkaufsmarkt in der Schopsdorfer Chaussee in Ziesar wurde Mittwochabend ein Ladendieb gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten eine Person fest, die versucht hatte, zwei Überraschungseier zu entwenden. Dabei wurde bekannt, dass derjenige offensichtlich ohne gültige Fahrerlaubnis mit seinem PKW zum Einkaufsmarkt gefahren war. Das Fahrzeug wurde auf dem Parkplatz festgestellt; der Führerschein des Fahrzeugführers war bereits vor 14 Tagen beschlagnahmt worden. Auf Nachfrage bestätigte der Mann, dass er mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen sei, da er ja noch einen DDR-Führerschein besitze.
Fahrzeug und Führerschein wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Und neben dem Ladendiebstahl wurde nun noch ein Ermittlungsverfahren zum Fahren ohne Führerschein eingeleitet.