In der Klinik für Geriatrische Rehabilitation in Kloster Lehnin nimmt am 15. April eine weitere Corona-Impfstelle des Landkreises Potsdam-Mittelmark ihre Arbeit auf.
„Wir freuen uns, dass wir am Gesundheitsstandort Lehnin einen weiteren Impfort einrichten konnten. Impfberechtigte Personen in der Region können damit lange Wege ins nächste Impfzentrum vermeiden“, erklärt Dr. Karsten Bittigau, Geschäftsführer im Unternehmensbereich Gesundheit des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin.
Geimpft wird immer dienstags und donnerstags.

Zu Fuß zur Impfung

Das Diakonissenhaus weist darauf hin, dass die Terminvergabe ausschließlich über den Landkreis unter www.potsdam-mittelmark.de erfolgt. Ohne Termin erfolgt keine Impfung.
Personen, die zur Impfung kommen, können auf dem großen Parkplatz an der Zufahrt zum ehemaligen Kloster kostenfrei parken. Der Fußweg zur Impfstelle ist ausgeschildert. Auf dem Klostergelände stehen keine Parkplätze zur Verfügung.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.