Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtmuseums in Brandenburg an der Havel freuen sich über die Lockerungen für Kultureinrichtungen, die neuerdings im Land Brandenburg gelten, denn sie betreffen auch ihr Haus. Ab Freitag, dem 12.03.2021 wird das Stadtmuseum im Frey-Haus, Ritterstraße 96, wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet sein, allerdings im März zunächst nur von Freitag bis Sonntag. Ab April sollen – so Corona und die Landesregierung wollen – die üblichen Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag gelten.
Grundlage eines Besuchs ist vorerst die vorherige Anmeldung, wie dies die Covid-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vorsieht.

Zur Terminvereinbarung

Über die Telefonnummer 03381/5845-01 (Mo-Fr., 8-17 Uhr) oder 03381/5845-06 (Fr.-So., 13-17 Uhr) sowie die Mailadresse museum@stadt-brandenburg.de ist das Museums-Team zu erreichen. Dessen Hinweis: „Natürlich gelten für einen Besuch die bereits bekannten und bewährten Hygieneregeln zur Eindämmung der Pandemie, zu denen auch das Tragen einer medizinischen Maske im Haus gehört.“
Übrigens: Die Sonderausstellung „1945 - Krieg und Frieden in Brandenburg an der Havel“ ist bis Ende Mai verlängert.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.